Weltbilder in Wort und Bild von Martin Rey

Best viewed on a Desktop-Computer or a Notebook

Stacks Image 376
Pripyat, Ukraine 2018
Am 26. April 1986 explodierte Reaktor 4 des Kernkraftwerks Tschernobyl. Die Gasmasken, welche auch Kinder vor einem kriegerischen Angriff schützen sollten nützten angesichts der nuklearen Gefahr aber nichts, sind aber ein Zeugnis einer anderen Zeit, einer Zeit, die in Pripyat, der nächstgelegenen Stadt zum Kernkraftwerk bis heute stehengeblieben ist.

Stacks Image 5239
Auf dem Weg in die Zone, Ukraine 2018
Der letzte Stop vor der Zone. Noch einmal Wasser und ein paar Snacks kaufen, bevor es in die Sperrzone geht. Gefährlich sollte ein kurzer Aufenthalt nicht sein, ein mulmiges Gefühl bleibt aber gleichwohl erhalten.

Stacks Image 5457
Eingang zur 20 Kilometer Sperrzone, Ukraine 2018
Rund 20 Kilometer vom Kraftwerk entfernt muss eine Militärkontrolle passiert werden. Die Pässe werden akribisch überprüft, das Information Center ist aber noch geschlossen.

Stacks Image 5463
Eingang zur 20 Kilometer Sperrzone, Ukraine 2018
Die Kontrollen verlaufen jedes Mal ohne Problem. In diesem mechanischen "Ding" wird die Radioaktivität gemessen. Man "tritt" ein, legt die Hände auf die vorgesehene Fläche, schaut dumm aus der Wäsche und wenn es klickt, kann man das Gerät auf die andere Seite verlassen.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 5469
Eingang zur 20 Kilometer Sperrzone, Ukraine 2018
Der Eingang in die "Zone". Die Kontrolle wird durchaus ernsthaft durchgeführt, auch wenn sie leicht umgangen werden könnten und es auch einige Menschen gibt, die sich trotz Absperrungen dazu entschieden haben in der "Zone" zu leben und zu sterben. Vor allem in den äusseren Bereichen kann dies durchaus gelingen, da die Radioaktivität an vielen Orten schon stark abgenommen hat.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 5475
Eingang zur 20 Kilometer Sperrzone, Ukraine 2018
Strom gibt es in der "Zone" genug - denn zumindest drei Kraftwerke sind weiter in Betrieb, ihre Aufgabe wäre schlicht zu teuer gewesen.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 5491
Eingang zur 20 Kilometer Sperrzone, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
Stacks Image 5547
Vor Tschernobyl, Ukraine 2018
Der erste Stop. Ein Denkmal, verfallene Häuser eines verlassenen Dorfes. Kurz zuvor wurde noch stark betont, dass das Betreten von Gebäuden seit 2012 strikt untersagt ist, aber Regeln sind in der Ukraine of dehnbar…

Stacks Image 5571
Vor Tschernobyl, Ukraine 2018
Ein Kino oder Theater. Kultur wurde im Sozialismus gross geschrieben - solange sie die Ideologie unterstützte und sich nicht gegen das Regime wandte.

Stacks Image 5565
Vor Tschernobyl, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
Stacks Image 5559
Vor Tschernobyl, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
Stacks Image 5553
Vor Tschernobyl, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
Stacks Image 5587
Vor Tschernobyl, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
Stacks Image 5593
Vor Tschernobyl, Ukraine 2018
Ein verlassenes Auto, verlassene Gehöfte, die Szenerie hat etwas Gruseliges an sich, vielleicht auch deshalb, weil alles Wertvolle geplündert wurde und der Rest seit Jahrzehnten der Entropie verfallen ist. Dieses Autowrack ist das Einzige an das ich mich in der ganzen Zone erinnere.

Stacks Image 5661
Vor Tschernobyl, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
Stacks Image 5679
Vor Tschernobyl, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
Stacks Image 5673
Vor Tschernobyl, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
Stacks Image 5667
Vor Tschernobyl, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
Stacks Image 6325
Zwischen Tschernobyl und Pripyat, Ukraine 2018
Mitten im Nichts halten wir an und gehen mit Geigerzählern bewaffnet in den Wald. Immerhin sind noch andere Fahrzeuge unterwegs… Im Wald dann die grosse Überraschung.

Stacks Image 6067
Summer Camp in der Nähe von Tschernobyl, Ukraine 2018
Ein Summer Camp im Winter… Tschernobyl und Pripyat waren bevorzugte Wohngegenden, die idyllische Natur diente auch dazu, Soldaten und verdienten Zivilisten einen schönen Sommer zu ermöglichen.

Stacks Image 6037
Summer Camp in der Nähe von Tschernobyl, Ukraine 2018
Es ist nur schwer vorzustellen wie dieses Camp vor über 30 Jahren ausgesehen hat. Die Bäume sind inzwischen gewachsen, viele Häuser verfallen, gleichwohl kann man sich gut vorstellen, dass viele Menschen hier eine gute Zeit verbracht haben. Oder stellt sich dieser Eindruck nur wegen der tollen Wandbemalungen ein? Wobei diese in so gutem Zustand sind, dass sich die Frage stellt, ob sie erst nachträglich hingemalt wurden (was wiederum kaum Sinn ergeben würde).

Stacks Image 7706
Summer Camp in der Nähe von Tschernobyl, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
Stacks Image 7712
Summer Camp in der Nähe von Tschernobyl, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
Stacks Image 6055
Summer Camp in der Nähe von Tschernobyl, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
Stacks Image 6049
Summer Camp in der Nähe von Tschernobyl, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
Stacks Image 6043
Summer Camp in der Nähe von Tschernobyl, Ukraine 2018
Eine Telefonkabine - bloss war es gar nicht so einfach jemanden anzurufen. Selbst in den 80er Jahren waren Telefone im Ostblock nicht allzu weit verbreitet, gab es noch "Vierteltelefone": ein Telefon für ein ganzes Viertel…

thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
Stacks Image 6331
Kindergarten zwischen Tschernobyl und Pripyat, Ukraine 2018
In der Nähe des Summer Camps befindet sich auch ein Kindergarten, dessen Überreste äusserst morbid erscheinen.

Stacks Image 6387
Kindergarten zwischen Tschernobyl und Pripyat, Ukraine 2018
Menu.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 6405
Kindergarten zwischen Tschernobyl und Pripyat, Ukraine 2018
Schlafsaal mit Puppe. Diese wirkt wie drapiert. Wir sollten noch vielen Puppen begegnen, die als unschuldiges Symbol die eisige Stimmung noch verschärfen als ob man sich im Reich eines Perversen aufhalten würde.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 6399
Kindergarten zwischen Tschernobyl und Pripyat, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
Stacks Image 6393
Kindergarten zwischen Tschernobyl und Pripyat, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
Stacks Image 5655
Der geheime Radar in der Nähe von Tschernobyl, Ukraine 2018
Lange war unklar, wozu dieses Ungetüm gebraucht wurde. Es handelt sich um ein Radar mit dem in riesigem Umfeld Nachrichten abgefangen oder feindliche Raketenstarts entdeckt werden sollten. Das Radar war enorm teuer - und soll nie wirklich funktioniert haben. So ist dann auch die Verschwörungstheorie entstanden, dass der verantwortliche Beamte die Sabotage des Kernkraftwerks angeordnet habe, um das Scheitern des Radarprojekts zu vertuschen…

Stacks Image 5861
Der geheime Radar in der Nähe von Tschernobyl, Ukraine 2018
Der Sender war so stark, dass er normale Radiosender stören konnte. Sein Zweck war allerdings lange unklar und so kam etwa die Theorie auf, dass damit die sowjetische Bevölkerung geistig beeinflusst werden sollte (eine Art "Ferngehirnwäsche") oder sich damit das Wetter verändern liess.

Stacks Image 5849
Der geheime Radar in der Nähe von Tschernobyl, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
Stacks Image 5855
Der geheime Radar in der Nähe von Tschernobyl, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
Stacks Image 5843
Der geheime Radar in der Nähe von Tschernobyl, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
Stacks Image 5831
Der geheime Radar in der Nähe von Tschernobyl, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
Stacks Image 5951
Rund um den geheimen Radar in der Nähe von Tschernobyl, Ukraine 2018
Der Zugang zum Radar ist speziell gesichert. Ist man aber mal "drin", kann man die Sender und die dazu gehörenden militärischen Anlagen zumindest faktisch frei erkunden. Was schon ein wenig gruselig ist, wenn inzwischen die Nacht eingebrochen ist.

Stacks Image 5975
Rund um den geheimen Radar in der Nähe von Tschernobyl, Ukraine 2018
Der Radar ist mehrere hundert Meter lang - und parallel dazu gibt es einen Bunker, der zu dessen Unterhalt verwendet wurde.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 5969
Rund um den geheimen Radar in der Nähe von Tschernobyl, Ukraine 2018
Direkt neben dem Radar gab es eine Siedlung für Soldaten, die hier (im absolut Geheimen) arbeiteten. Nur mit Taschenlampen "bewaffnet" machen wir uns daran, diese Siedlung zu besichtigen.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 5957
Rund um den geheimen Radar in der Nähe von Tschernobyl, Ukraine 2018
Überreste des Kinosaals…

thex Created with Sketch.
Stacks Image 6031
Rund um den geheimen Radar in der Nähe von Tschernobyl, Ukraine 2018
Kultur und Sport - für Freizeitbeschäftigung war gesorgt.

thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
Stacks Image 4933
Tschernobyl, Ukraine 2018


Stacks Image 5093
Tschernobyl, Ukraine 2018
Hotel

Stacks Image 5081
Tschernobyl, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
Stacks Image 5069
Tschernobyl, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
Stacks Image 5075
Tschernobyl, Ukraine 2018


Stacks Image 5051
Tschernobyl, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
Stacks Image 5057
Tschernobyl, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
Stacks Image 5087
Tschernobyl, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
Stacks Image 5033
Tschernobyl, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
Stacks Image 5063
Tschernobyl, Ukraine 2018


Stacks Image 5039
Tschernobyl, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
Stacks Image 5227
Tschernobyl, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
Stacks Image 5233
Tschernobyl, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
Stacks Image 7003
Pripyat, Ukraine 2018
1970 wurde wohl mit der Startschuss gegeben für den Bau der Stadt, die im Grünen neu gebaut wurde. Die Einwohner eines Dorfes, das für die Stadt weichen musste erhielten privilegierte Wohnungen in einem Hochhaus direkt am Hauptplatz der neuen Stadt. 1986 lebten hier rund 50'000 Menschen, viele davon arbeiteten im direkt bei der Stadt gelegenen Kernkraftwerk.

Stacks Image 6985
Pripyat, Ukraine 2018
Blick von einem Hochaus auf die verlassene Stadt. Nach der Explosion des Kernreaktors geschah viel zu lange Zeit nichts und die Stadt wurde nicht evakuiert. Dafür verantwortlich waren ein Unterschätzen der Gefahr zusammen mit der sozialistischen Unfähigkeit auf Gefahren zu reagieren. Während Tschernobyl heute wieder zumindest zeitweise bewohnt ist, ist Pripyat eine wahre Geisterstadt. Im gut zwei Kilometer entfernten Kernkraftwerk wird allerdings weiter gearbeitet, die Arbeiter müssen die Zone aber jeden Abend verlassen.

Stacks Image 7031
Pripyat, Ukraine 2018
Blick von einem Hochhaus.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 7019
Pripyat, Ukraine 2018
Blick von einem Hochhaus.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 7025
Pripyat, Ukraine 2018
Blick von einem Hochhaus.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 6979
Pripyat, Ukraine 2018
Blick von einem Hochhaus.

thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
Stacks Image 7111
Pripyat, Ukraine 2018
Eigentlich ist das Betreten von Gebäuden in der "Zone" verboten. Doch "eigentlich" scheint in der Ukraine ein dehnbarer Begriff zu sein, weshalb es mir möglich war, verschiedene Gebäude zu betreten und eindrückliche Fotos zu machen.

Stacks Image 7037
Pripyat, Ukraine 2018
Pripyat war eine Vorzeigesiedlung. Erholung und Sport wurden deshalb gross geschrieben, weshalb es verschiedene "Sportpaläste" gab, die heute vor sich dahermotten.

Stacks Image 7105
Pripyat, Ukraine 2018
Schwimmbecken in einem Sportpalast.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 7099
Pripyat, Ukraine 2018
Impressionen aus einem Sportpalast.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 7093
Pripyat, Ukraine 2018
Turnhalle mit Basketballkorb in einem Sportpalast.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 7087
Pripyat, Ukraine 2018
Umkleidekabine in einem Sportpalast.

thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
Stacks Image 7177
Pripyat, Ukraine 2018
Es wirkt so als ob das Schulhaus fluchtartig verlassen worden wäre.

Stacks Image 7201
Pripyat, Ukraine 2018
Gasmasken waren selbst für die "Kleinsten" vorgesehen - schliesslich war die Sowjetunion bereit für einen Krieg. Für eine Nuklearexplosion brachten sie aber offensichtlich nichts. Warum der ganze Raum übersät ist mit diesen Masken ist mir allerdings unklar. Wurden sie nach der Explosion noch benutzt? Oder wurden sie verstreut, um Touristen eindrückliche Bilder zu ermöglichen?

thex Created with Sketch.
Stacks Image 7195
Pripyat, Ukraine 2018
Eine Karte der Sowjetunion.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 7183
Pripyat, Ukraine 2018
Wandtafel.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 7207
Pripyat, Ukraine 2018
Turnhalle im Schulhaus.

thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
Stacks Image 7213
Pripyat, Ukraine 2018
In dieser Fabrik wurden Tonbänder hergestellt. Die Fabrik blieb noch bis 1991 in Betrieb und stellte Roboter her, die für das "Flicken" des Reaktors verwendet wurden.

Stacks Image 7237
Pripyat, Ukraine 2018
Imperssionen aus einer Fabrik.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 7231
Pripyat, Ukraine 2018
Imperssionen aus einer Fabrik.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 7225
Pripyat, Ukraine 2018
Zeichnungen eines wohl für die Aufräumarbeiten verwendeten Roboters.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 7219
Pripyat, Ukraine 2018
Imperssionen aus einer Fabrik.

thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
Stacks Image 7243
Pripyat, Ukraine 2018
Pripyat war eine sehr junge und privilegierte Stadt. So finden sich auch viele Kindergärten und Kinderkrippen - wobei die Kinderbetreuung im Sozialismus viel stärker unter staatlicher Obhut stand als bei uns.

Stacks Image 7257
Pripyat, Ukraine 2018
Impressionen aus einer Kinderkrippe.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 7275
Pripyat, Ukraine 2018
Impressionen aus einer Kinderkrippe.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 7269
Pripyat, Ukraine 2018
Impressionen aus einer Kinderkrippe.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 7263
Pripyat, Ukraine 2018
Impressionen aus einer Kinderkrippe.

thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
Stacks Image 7605
Pripyat, Ukraine 2018
Ein verwitterter Schulbus. Es folgen weitere Impressionen aus der verlassenen Stadt.

Stacks Image 7289
Pripyat, Ukraine 2018
In Pripyat gab es vor allem praktische, aber letztlich auch triste Wohnblöcke - typisch für Bauten der 70er und 80er Jahre. In einem Wohnblock gab es eine seltene Maisonettewohnung, ansonsten waren die Wohnungen standardisiert und aus heutiger Sicht wenig komfortabel.

Stacks Image 7313
Pripyat, Ukraine 2018
Impressionen aus einem Wohnhaus.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 7301
Pripyat, Ukraine 2018
Impressionen aus einem Wohnhaus.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 7307
Pripyat, Ukraine 2018
Impressionen aus einem Wohnhaus. Kunst und Kultur wurden in Pripyat hochgehalten, weshalb man viele Klaviere findet, die aber leider in der Regel keine Töne mehr von sich geben.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 7295
Pripyat, Ukraine 2018
Impressionen aus einem Wohnhaus.

thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
Stacks Image 7359
Pripyat, Ukraine 2018
Das berühmte Riesenrad im Vergnügungspark von Pripyat. Es sollte am 1. Mai eingeweiht werden und wurde letztlich nur ein einziges Mal probeweise gestartet.

Stacks Image 7383
Pripyat, Ukraine 2018
Das Riesenrad.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 7377
Pripyat, Ukraine 2018
Das Riesenrad.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 7371
Pripyat, Ukraine 2018
Autoscooter in der Nähe des Riesenrads.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 7389
Pripyat, Ukraine 2018
Autoscooter in der Nähe des Riesenrads.

thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
Stacks Image 7395
Pripyat, Ukraine 2018
Ein Möbelgeschäft - der Einkaufswagen ist noch vorhanden.

Stacks Image 7593
Pripyat, Ukraine 2018
Ein standardmässiger Getränkeautomat - mit genau einem Becher. Rechts davon gab es eine Vorrichtung, um den Becher zu reinigen und danach wiederzuverwenden. Mangel kann auch ökologisch sein…

thex Created with Sketch.
Stacks Image 7599
Pripyat, Ukraine 2018
Das Gefängnis von Pripyat. Die Kriminalitätsquote war sehr tief, am meisten Probleme bereitete wie so oft im Ostblock der Alkohol.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 7587
Pripyat, Ukraine 2018
Propagandamaterial, das für den 1. Mai vorbereitet worden war.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 7581
Pripyat, Ukraine 2018
Ein Gynäkologiestuhl vor dem Spital. Unscheinbar wurde er absichtlich da hin gestellt, um auf die erzwungenen Abtreibungen aufmerksam zu machen, die nach der Katastrophe vorgenommen wurden. Zu gross war die Angst vor missgebildeten Kindern.

thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
Stacks Image 7611
Pripyat, Ukraine 2018
2018 sieht Pripyat zwar verrottet aus, aber die Gebäude stehen noch, Einmal kamen wir aber eine Treppe kaum noch runter, da sie halb eingestürzt war. Die Bausubstanz ist aber oft miserabel und immer mehr Gebäude beginnen ganz einzustürzen - forciert durch die Wurzeln der Bäume, die die Stadt immer mehr überwuchern.

Stacks Image 7617
Pripyat, Ukraine 2018
Einstürzende Altbauten.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 7623
Pripyat, Ukraine 2018
Pripyat war eine Stadt der Rosen. Vor allem entlang des zentralen Platzes wurden sie gepflanzt, um den Eindruck der "Vorzeigestadt" zu verstärken. Heute legen unzählige von wilden und verwilderten Rosensträuchern Zeugnis davon.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 7635
Pripyat, Ukraine 2018
Die Natur erobert die Stadt zurück - Füchse sind inzwischen häufig zu sehen, fraglich ist natürlich, ob sie auch Erbschäden haben wegen der Radioaktivität. Es sollen auch schon Bären und Elche gesichtet worden sein, das Leben geht auf jeden Fall weiter.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 7781
Pripyat, Ukraine 2018
Ein Fuchs in der "Zone".

thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
Stacks Image 7775
Pripyat, Ukraine 2018
Das ist es, das berüchtigte Kraftwerk, Block 4. Da der Reaktor weiter vor sich herglüht, musste er irgendwie abgedeckt werden, was mit diesem unglaublich teuren Sarkophag geschehen ist. Der 2017 fertiggestellte "Deckel" soll nun für hundert Jahre für Ruhe sorgen, an einem Nachfolger wird aber angeblich bereits gearbeitet. Im Vordergrund sieht man einen Arbeiter - 3 von 4 Blöcken des Kernkraftwerks sind heute weiter in Betrieb.

Stacks Image 7787
Pripyat, Ukraine 2018
Denkmal direkt vor dem Kraftwerk.

thex Created with Sketch.
Stacks Image 7629
Pripyat, Ukraine 2018
Bild vom gleichen Standort aus von vor dem Unglück.

thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
Stacks Image 4815
Kiew, Ukraine 2018


Stacks Image 4889
Kiew, Ukraine 2018
Maidan

Stacks Image 4877
Kiew, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
Stacks Image 4883
Kiew, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
Stacks Image 4839
Kiew, Ukraine 2018


Stacks Image 4833
Kiew, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
Stacks Image 4821
Kiew, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
Stacks Image 4827
Kiew, Ukraine 2018


thex Created with Sketch.
Stacks Image 4871
Kiew, Ukraine 2018
Kirche

thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
thex Created with Sketch.
Pripyat, Ukraine 2018
Am 26. April 1986 führte ein fehlgeschlagenes Experiment zum Super-GAU: der Reaktor 4 des Kernkraftwerks Tschernobyl explodierte. Bis heute ist eine 20 Kilometer-Zone rund um den Reaktor nur mit Einschränkungen betretbar. Und so hat sich eine absurde Welt aufgetan mit einer ganz eigenen Ästhetik des Schreckens.
Stacks Image 7771
Stacks Image 7765
Stacks Image 7773



Kuba

Kuba 2017



Balkan

Balkan 2017



Kambodscha

Kambodscha 2017



Israel Palästina

Israel / Palästina
2016-2018




Ukraine

Ukraine 2018